HORSTMANN PARTNER || Projekte || Städtebau || Sanierung des Ortskerns Obernsees

Sanierung des Ortskerns Obernsees

I. BA 2007 – 2008

II. BA 2009 – 2010 

III. BA 2010 – 2011 

 

Die ortsgestalterische Sanierungsmaßnahme stellt einen Teil des Gesamtziels „Umfeldentwicklung Therme Obernsees“ dar und wird im Rahmen eines Städtebauförderprogramms durchgeführt.

Diese Maßnahme ist insbesondere unter dem Aspekt der gestellten konzeptionellen Zielsetzung zur Entwicklung touristischer Infrastruktur in den Dörfern und der Landschaft um das Thermalbad Obernsees einzuordnen.

Die Aufgabenschwerpunkte der Sanierung:

- Stärkung des „Tourismus“, vor allem durch die Umnutzung der ehemaligen Brauerei (Museen/ Kunstausstellungen) 

- Erneuerung, Aufwertung und Ordnung des Erscheinungsbildes des Ortskernes

- Stärkung des Ortskernes („Zentrum“) im ländlichen Bereich

- Erhalt, bzw. Entwicklung charakteristischer Bereiche und Strukturen

- Wiederherstellung, bzw. Wiederverwendung ortstypischer Materialien

- Pflasterung des Ortskernes

- Verknüpfung mit dem Thermen-Rundweg; Erlebnisweg zwischen Obernsees und Mengersdorf entlang der Truppach und des Erlichbachs

 

 

Bauherr

Verwaltungsgemeinschaft Mistelgau

Baukosten

BAI + II: 4,1 Mio. Euro

Bauzeit

2007 - 2011

HORSTMANN + PARTNER Part GmbB

INFO VERBERGEN / ZEIGEN
Architekten / Stadtplaner / Ber. Ingenieur
Badstr.13
95444 Bayreuth
TEL: +49 921 75767 - 0
FAX: +49 921 75767 - 50