HORSTMANN PARTNER || Projekte || Freizeit und Sportbauten || Anbau einer trainingswissenschaftl. Übungshalle Sportinstitut Uni Bayreuth

Anbau einer trainingswissenschaftl. Übungshalle Sportinstitut Uni Bayreuth

Gegenwärtig studieren am Institut für Sportwissenschaft knapp 500 Studierende der Sportökonomie, sowie etwa 230 Studierende in den verschiedenen Lehramtsbereichen. Fünf Professoren und weitere rund 30 Mitarbeiter gewährleisten einen reibungslosen Ablauf in Forschung und Lehre.

Einen Arbeitsschwerpunkt bildet der Bereich des "Gesundheits- und Fitnesssports". In ihm werden vorrangig Trainingsmethoden zur Kraft und zur Beweglichkeit und zur Ausdauer erforscht; hier sind auch Effektivitätsstudien zu Fitnessgeräten angesiedelt.

Zur optimierung der Arbeitsumgebeung in der Neubau der Übungshalle geplant. Der eingeschossige Bau gliedert sich westlich des Haupteingangs Institusgebäude an die 3-fach Sporthalle an.

Gebäudetechnisch wird der Anbau dem Inatitusgebäude angegliedert. Wandheizung und Umluftkühlung durch Splitgeräte sorgen je nach Bedarf für das entsprechende Raumklima.

Errichtet wird das Gebäude - wie der Bestand - in Massivbauweise. Um die Belichtung der Sporthalle nicht zu beeinträchtigen ist ein Flachdach vorgesehen.

Bauherr Staatliches Bauamt Bayreuth
Wilhelminenstraße 2
95444 Bayreuth

 

Baukosten

0,5 Mio. Euro

Kostenwerte

720€/m2

Nutzfläche

192m2

Bruttorauminhalt

900 m3

Bauzeit

Oktober 2010 - Mai 2011

Leistungsumfang

LPH 1-8

 

HORSTMANN + PARTNER Part GmbB

INFO VERBERGEN / ZEIGEN
Architekten / Stadtplaner / Ber. Ingenieur
Badstr.13
95444 Bayreuth
TEL: +49 921 75767 - 0
FAX: +49 921 75767 - 50